Verein

Laut Satzung führt der Verein den Namen „Betreute Schule Holtenau e.V.“ und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Grund des Vereins ist die Organisation, die konzeptionelle Entwicklung und die pädagogische Begleitung einer Betreuungseinrichtung für Schüler in der unterrichtsfreien Zeit an der Grundschule Holtenau.

Die Organe des Vereins sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung.

  • Der Vorstand besteht aus dem Vorsitz, einer Stellvertretung, der Kassenführung und zwei Personen für den Beisitz. Diese Personen werden für den Zeitraum von einem Jahr gewählt. Die Arbeit im Vorstand erfolgt ehrenamtlich, er trifft sich in regelmäßigen Abständen, üblicherweise mit der Hortleitung im ca. 8 wöchigen Rhythmus; bei Bedarf auch häufiger. Die Vorstandssitzung dient dem Austausch der aktuellen Themen, wie z.B. Zusammenarbeit mit der Schule, Schulhofgestaltung, offene Ganztagsschule, Finanzierung, Abläufe/Probleme in der Betreuung, usw.
  • In der Mitgliederversammlung hat jedes Mitglied eine Stimme, um beschlussfähig zu sein müssen mindestens ein Drittel sämtlicher Mitglieder anwesend sein. Diese Versammlung muss mindestens einmal jährlich stattfinden.

Der Verein finanziert sich über die Elternbeiträge, die Mitgliedschaften im Verein und über Zuschüsse der Landeshauptstadt Kiel.

Rückblick – 20 Jahre “Betreute” – Der ehrenamtliche Verein